Für dich erreicht: ECTS für deinen Einsatz in der Coronakrise

|   MED

Auch dieses Semester wird deine ehrenamtliche Tätigkeit während der Krise wieder mit ECTS belohnt.

Als AG in der ÖH Med haben wir, wie auch bereits im Sommersemester, eine Anrechnungsmöglichkeit für dein Ehrenamt während der Coronakrise erreicht.

„Ob man sich ehrenamtliche beim Roten Kreuz OÖ, der Info-Hotline, in Krankenanstalten oder bei administrativen Tätigkeiten, wie der Nachverfolgung von Kontaktpersonen, engagiert ist ganz egal, jeder Einsatz gehört belohnt!“, so Claudia Casagranda (AG-Obfrau)

Hier findest du alle Infos noch einmal zusammengefasst.

Eine Anrechnung ist bei folgenden Organisationen möglich:

  • Rotes Kreuz OÖ – Gesundheitshotline bzw. Mitwirkung bei Abstrichen
  • Team Österreich
  • Team Nächstenliebe der Caritas
  • Freiwillige Meldung zum außerordentlichen Zivildienst
  • Mitwirkung in Krankenanstalten
  • Medizinstudierende vs COVID19

Wichtig für die Anrechnung:

  • Einschreibung bei dem Moodle-Kurs „Ehrenamt SARS-CoV-2“ https://moodle.jku.at/jku/course/view.php?id=9916#section-1.
  • Bestätigung einer ehrenamtlichen Tätigkeit einer entsprechenden Organisation
  • Für einen Leistungsnachweis von 20h kann 1 ECTS-Punkt angerechnet werden
  • Die Höchstgrenze liegt bei 5 ECTS

Was muss die Bestätigung enthalten:

  • Briefkopf der ausstellenden Organisation
  • Beschreibung der durchgeführten Tätigkeit
  • Stempel
  • Unterschrift eines autorisierten Vertreters der Organisation
  • Name und Matrikelnummer
  • Zeitraum und zeitliches Ausmaß der Tätigkeit

Alternativ zum Kurs „Ehrenamt SARS-CoV-2“ können pro Monat nachgewiesener Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit COVID-19 im Interesse der öffentlichen Sicherheit, der Gesundheitsvorsorge oder der Versorgungssicherheit durchgeführt werden, 4 ECTS als freie Studienleistung angerechnet werden.

Für weitere Informationen und Fragen kannst du dich gerne an den ÖH Med Vorsitzenden, Maximilian Baumann (maximilian.baumann @oeh.jku.at), wenden.

 

 

Zurück
Back to top