Kostengünstiges Öffi-Ticket für Studierende

|   Forderungen

Als AG fordern wir die rasche Einführung eines günstigen Öffi-Tickets für Studierende.

Das Programm der Bundesregierung sieht die Einführung eines kostengünstigen Öffi-Tickets bis 2024 vor. „Dieser Programmpunkt muss schnell umgesetzt werden“, fordert Mario Hofer, ÖH-Vorsitzender (AG).

Seit Jahren ist es für Studierende unattraktiv, Öffis zu verwenden. „Es gibt unübersichtliche Tarife und trotz Semestertickets fallen hohe Kosten an. Daher braucht es einheitliches Öffi-Ticket für Studierende“, sagt Mario.

Das geplante 1-2-3-Öffi-Ticket ist dazu ein erster Schritt. Laut Regierungsprogramm soll es auch eine kostengünstige Variante für Studierende geben. Diese braucht es mehr denn je, wenn Studierende auf Öffis umsteigen sollen – als AG sind wir treibende Kraft, damit hier Druck ausgeübt wird und das Ticket rasch umgesetzt wird. 

 

 

Back to top